Mittwoch, 4. November 2020

[Bibliophilie] Online Buchmesse 2020 - Eine Übersicht

Herzlich Willkommen


Dieses Jahr bin ich zum ersten Mal aktiv bei der Online Buchmesse (OBM) dabei. Ich habe mir das ganze letztes Jahr schon als Besucherin angeschaut. Aber dieses Jahr darf ich aktiv daran teilnehmen und dazu beitragen, dass die Messe ein Erfolg wird. Ich möchte euch in diesem Post ein bisschen was über die Messe erzählen, meine Paten-Autorin vorstellen und euch herzlich zum Stöbern einladen.

2020 ist so ganz anders als wir es erwartet haben.
Corona hat uns alle in vielen verschiedenen Bereichen unseres alltäglichen Lebens stark eingeschränkt. Die Buchbranche ist natürlich genauso betroffen, wie die anderen kulturschaffenden Branchen. Die Leipziger Buchmesse Anfang des Jahres wurde abgesagt. Die Frankfurter Buchmesse, zu der ich dieses Jahr auch mal wieder gehen wollte, fand ebenfalls nicht in der gewohnten Form statt. Stattdessen wurde vermehrt auf eine Onlinepräsenz gesetzt. Doch für die OBM ist das nichts Neues. Dieses Jahr findet sie das dritte Jahr in Folge statt und kann auf erprobte Konzepte und Erfahrungen anknüpfen. Corona ist und bleibt ein Arschloch, doch die OBM ermöglicht allen Lesern und Leserinnen eine gefahrlose, abstandskonforme und hygienische Messe von Zuhause aus. Ich lade euch also herzlich dazu ein, euch einen schönen heißen Tee/Kaffee zu machen und die Messe zu genießen.

Wo finde ich was?
Es gibt zwei Möglichkeiten, um aufs Messegelände zu gelangen. Möglichkeit 1: die Homepage . Hier findet ihr die Lesungen, das Ausstellerverzeichnis, den Hallenplan, die Messehallen, das Programm und den Shop. Außerdem steht euch der Messebot bei Fragen aller Art zur Verfügung. Möglichkeit 2: Instagram und Facebook. Hier findet ihr auch noch einmal die nötigen Infos und gelangt so schnell zur Messe.

Paten-Autorin, was genau ist das?
Vor Beginn der Messe konnte ich mich als Bloggerin melden, um eine:n Autor:in als Paten“kind“ zugewiesen zu bekommen. Dabei konnte ich meine Präferenzen im Bereich Genre angeben. Natürlich habe ich mich für das Genre Thriller entschieden, da das mein Lieblingsgenre ist. Relativ bald bekam ich dann meine Autorin zugewiesen: Jennifer B. Wind. Jenny ist ein echtes Allroundtalent und hat bereits Bestseller veröffentlicht. Bis zum unserem Email-Austausch kannte ich Jennys Werke noch nicht, doch das habe ich natürlich schnell geändert. Doch mehr zu ihr und ihren Büchern folgt im Verlauf der Messe.
Psssst… Wer sich Jennys erste Lesung nicht entgehen lassen möchte, der sollte am kommenden Sonntag (08.11.) um 19 Uhr auf Jennys Facebookseite vorbeischauen. Hier wird sie aus Die Maske der Schuld vorlesen. 

Wie funktioniert die Messe für mich als Besucher:in?
Das ist wirklich ganz einfach. Ihr gelangt über eine der beiden oberen Möglichkeiten aufs Messegelände. Es gibt verschiedene Messehallen, die ihr über die entsprechenden Hashtags erreichen könnt. Jennys Messehalle findet ihr unter #obmhalle1c. Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit euch.

Gemeinsame Beiträge zur OMB:
Mittwoch, 04.11.2020: Vorstellung der Messe, Interview mit Jennifer B. Wind
Donnerstag, 05.11.2020: Der Ermittler mit der Maske
Freitag, 06.11.2020: Startschuss des Gewinnspiels
Samstag, 07.11.2020: Frage und Antwort Stunde live auf Instagram um 19.00 Uhr
Sonntag, 08.11.2020: Rezension und Abschied von der Messe
Viel Spaß auf der Messe!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

-->