Mittwoch, 8. Mai 2019

[Persönliche Worte] Meine Blogkrise

und wie ich sie wieder loswerden will.


Es ist tatsächlich schon wieder sehr, sehr lange her, dass ich mal wieder einen Beitrag verfasst habe. Ab und zu gab es die ein oder andere Rezension oder einen Post zur aktuellen Podcastfolge - aber dass ich mal wieder einfach frei geschrieben habe ist wirklich schon eine ganze Weile her. Irgendwie ist momentan ein wenig die Luft raus. Eigentlich strotze ich nur so vor Ideen und auch das Schreiben fällt mir leicht... eigentlich.
Ich bin aktuell nicht besonders zufrieden mit dem Blog. Das Aussehen stört mich. Ja, tatsächlich möchte ich da eine Veränderung. Sagte die, die absolut nicht auf Veränderungen steht. Auch habe ich das Gefühl, dass ich aus meinen selbst erstellten Kategorien herausgewachsen bin. Das möchte ich über kurz oder lang also auch ändern und abwandeln. Doch ich denke, dass das noch etwas dauern wird.
Aktuell befinde ich mich ja im zweiten Semester meines Bachelorstudiums und so glücklich mich dieses Studium auch macht, so anstrengend und kräftezehrend ist es auch für mich. So langsam trudeln auch die ersten Klausur- und Prüfungstermine ein und schweben wie eine Gewitterwolke über mir. Aber es sieht ganz so aus als würden diese unserem geplanten Berlin- und Heimaturlaub nicht im Wege stehen. Wenn das nicht mal zauberhafte Neuigkeiten sind, dann weiß ich auch nicht ;)
Um noch einmal zurück zum Blog zu kommen: Ich denke ich werde das bis zur Umstellung in den Semesterferien so handhaben, dass ich ein paar Ideen sammeln werde und mich dann in den Ferien an die Umsetzung machen werde. Ich möchte mich mit dem Blog wieder wohler fühlen und wieder mehr das Gefühl haben, dass das hier auch wirklich mein Gedankensammelsurium ist, ich mich weiterhin gut damit identifizieren und wiederspiegeln kann.
Also drückt mir die Daumen :)

1 Kommentar:

Alexander Nastasi hat gesagt…

Schön wieder von Dir zu lesen. solche Phasen (Umgestaltung des Blogs) sind gut und wichtig, ich wünsche Dir viel Spass damit. Ich freue mich schon auf das was da kommt. Grüße aus Schwetzingen Alexander Nastasi www.Alexandernastasi.de

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

-->