Dienstag, 7. August 2018

[Bingehype] #1 - Serienhighlights


Euer neuer Serienpodcast

Hallo meine Lieben,
endlich kann ich euch von einem neuen Projekt erzählen, das mir sehr am Herzen liegt. Zwar ist es für mich immer noch befremdlich meine eigene Stimme zu hören, dennoch bin ich Teil einer kleinen Gruppe, die vernarrt ist in Serien. Zwar lest ihr auf meinem Blog nicht viel über TV-Serien, dennoch bin ich ihnen gänzlich verfallen. Zusammen mit Conny und Nicole betrieben wir nun also unseren eigenen Serienpodcast Bingehype. Ich bin wahnsinnig gespannt, wie euch unser erster Podcast zum Thema Serienhighlights gefällt.
Eine Übersicht zu allen Podcastfolgen und eine kurze Vorstellung der Sprecher findet ihr übrigens hier.



Passend zum Namen dreht sich die erste Folge um Serienhighlights, die euch in der nächsten Zeit bei Amazon Prime und Netflix erwarten. Beide Streaming Anbieter versuchen mit ihren Eigenproduktionen Neukunden anzulocken sowie Bestandskunden zu halten. Während Netflix schon seit einigen Jahren mit Produktionen wie House of Cards, Stranger Things, Sense 8 oder The Crown von sich reden macht, hat Amazon Prime hier noch einiges aufzuholen. Doch auch hier werden täglich neue Produktionen bestellt, die zeigen, dass man in Zukunft verstärkt in den Konkurrenzkampf mit Netflix treten möchte.


Der Ablauf
- Zu Beginn gibt es eine kleine Vorstellungsrunde unserer Mitglieder, in der ihr erfahrt was unsere Lieblingsserien sind.

- Ab 1:20 starten wir mit dem Thema des ersten Podcasts und widmen uns mit „Jack Ryan“, das am 31. August Premiere feiert, den Serien Highlights von Amazon Prime. Dabei diskutieren wir über den Trend aus bekannten Filmreihen Serien zu machen und die Frage, ob das beim Zuschauer auf Wohlwollen stößt.

- Ab 3:40 stellt euch Mara „The Departed“ vor, eine weitere Serie die auf einem Film basiert, weshalb uns der zuvor genannte Trend noch etwas länger beschäftigt und wir vertiefen die Diskussion noch einmal etwas und nennen Beispiele bei denen das Konzept aufgeht und welche, wo das nicht geklappt hat.

- 8. Minute wir schweifen ab und wenden uns den Gerüchten um Pretty Little Liars und Gossip Girl zu, zu denen es immer wieder Meldungen gibt das Filme geplant seien. Dabei kommen wir auch darauf zu sprechen, wenn Hauptdarsteller sich nicht leiden können und welche Auswirkungen dies auf das Seherlebnis haben kann. Vorsicht: Fangirl Alarm!

- Leichte „Supernatural“-Vibes gibt es ab 10:30 stellt euch Nicole „Good Omens“ vor, welches auf einer Buchvorlage von Neil Gaiman basiert, das lange Zeit als unverfilmbar galt.

- Bei 12:45 werden uns alle Twilight Fans hassen, denn wir teilen eine Anekdote zur Filmreihe. Und wenn wir schon bei populären Jugendbuchverfilmungen sind, dann müssen wir (ab 13:30) natürlich auch kurz über „Die Tribute von Panem“ diskutieren. Vorsicht: Es wird emotional. Ab 15:20 wenden wir uns dann noch Harry Potter zu. Ich meine, wie könnten wir die Filmreihe als riesige Potterheads nicht erwähnen? Und gehe auch auf eine bekannte Kritik vieler Fans ein.

- 17:34: Zurück zu den Amazon-Highlights und Tami stellt euch die Historienserie „Britannia“ vor, in deren Genuss Sky-Kunden schon längst kommen durften, denn es handelt sich um eine Koproduktion zwischen den beiden Unternehmen.

- Was darf bei einer Historienserie nicht fehlen? Klar der Sex, das thematisieren wir auch ab der 20. Minute.

- Ab 22:45 dreht sich alles um die Netflix-Highlights. Conny stellt euch hier „The Alienist“ vor, das schon seit dem 19. April beim Streaming-Anbieter verfügbar ist, und wo unser Mann in Hollywood Daniel Brühl die Hauptrolle spielt.

- Mara wendet sich ab 24:40 der Videospielverfilmung „The Witcher“ zu, da sie selbst die Spiele spielt.

- Ab 26:40 dreht sich mit Nicoles Serien-Highlight alles um das „Riverdale“-Spin-Off „The Chilling Adventures of Sabrina“, das Ende des Jahres bei Netflix Premiere feiern wird. Natürlich kommen wir dabei auch auf den Comic-Ursprung der Figur zu sprechen und die Frage ob es ein Crossover geben wird.

- 29:50: Kommen wir zum letzten Highlight des Podcasts und das stammt von Tami, die über „Altered Carbon“ schwärmt. Eine Produktion, die schon seit Anfang des Jahres abrufbar ist. Da wir alle die Serie schon gesehen haben, gibt es auch ein Kurzfazit zur Produktion.

- 34. Minute: Zum Abschluss gibt es noch vier Tipps zum Bingen obendrauf.


Was ist euer absolutes Serienhighlight?
Auf welche Serie freut ihr euch dieses Jahr am meisten?

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Chris Pine hat Jack Ryan gespielt :-)

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

-->