Donnerstag, 29. März 2018

[Blogtour] Mein Herz in zwei Welten


That's me.

Hallo meine Lieben,
während ihr das hier lest, befinde ich mich am wunderschönen Gardasee. Meiner dritten Heimat sozusagen. Ich genieße die Zeit hier sehr und habe hier auch das wundervolle Buch gelesen, um das es in der aktuellen Blogtour geht: Mein Herz in zwei Welten von Jojo Moyes. Vorab kann ich einmal kurz erwähnen, dass ich anfangs nicht begeistert war, als Jojo erst einen zweiten und dann einen dritten Teil angekündigt hatte. Louisa und Will - das war eine ganz besondere Geschichte. Eine Geschichte, die so noch nie zuvor erzählt worden war und mich so tief berührt hatte. Dennoch fieberte ich den Fortsetzungen entgegen und verschlang sie alle beide innerhalb kürzester Zeit.
Wie immer behandeln wir Blogger viele verschiedene Themen an den einzelnen Stops der Blogtouren. Ich möchte mich heute voll und ganz der Entwicklung von Lou widmen. Wie immer findet ihr unten auch noch ein Gewinnspiel zu Mein Herz in zwei Welten. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen und viel Erfolg beim Gewinnspiel.
Bitte seid gewarnt: Dieser Text enthält Spoiler.



Seitenanzahl: 583
Verlag: Rowohlt
Preis: 19,99 €
Genre: Roman
Einband: Ebook
Erscheinungsdatum: 23. Januar 2018
Reihe: Lou
*Rezensionsexemplar*






Klappentext.
Trag deine Ringelstrumpfhosen mit Stolz. Führe ein unerschrockenes Leben. Fordere dich heraus. Lebe einfach.
Diese Sätze hat Will Louisa mit auf den Weg gegeben. Doch nach seinem Tod brach eine Welt für sie zusammen. Es hat lange gedauert, aber endlich ist sie bereit, seinen Worten zu folgen, und wagt in New York den Neuanfang. Die glamouröse Welt ihrer Arbeitgeber könnte von Lous altem Leben in der englischen Kleinstadt nicht weiter entfernt sein. Dort ist ein Teil ihres Herzens zurückgeblieben: bei ihrer liebenswert chaotischen Familie und vor allem bei Sam, dem Mann, der sie auffing, als sie fiel. Während Lou versucht, New York zu erobern und herauszufinden, wer Louisa Clark wirklich ist, muss sie feststellen, wie groß die Gefahr ist, sich selbst und andere auf dem Weg zu verlieren. Und am Ende muss sie sich die Frage stellen: Ist es möglich, ein Herz zu heilen, das in zwei Welten zu Hause ist?

Louisa Clark.
Lou ist eine wirklich bemerkenswerte Hauptprotagonistin. Ich liebe den Charakter, den Jojo ihr geschenkt hat. Sie hat einfach so einen weichen Kern, so eine liebenswerte Art und diesen besonderen Klamottengeschmack. Lou bedeutet mir sehr viel. Nicht zuletzt schlich sie sich durch ihren Charakter leise in mein Herz, während sie sich um Will kümmerte. Will nahm Lou wahr, wie sie es zu dem Zeitpunkt einfach war: Lebensfroh, fröhlich und bunt. Mit ihrem besonderen Kleidungsstil, ihrem Hang zu Fettnäpfchen und ihrer kämpferischen Art (wenn auch nicht immer so kämpferisch) ist sie einfach eine Hauptprotagonistin, die gefeiert werden muss. Sie darf anders sein, zeigt ihre Gefühle und erobert so nach und nach die Leserherzen.
Will hat Lou zuerst einiges an Kraft gekostet, da die beiden sich erst aufeinander einlassen mussten. Doch nach und nach entwickelte sich ein starkes Band zwischen den beiden und irgendwann verliebt sich die quirlige Lou in Will und ihr wird zum ersten Mal in ihrem Leben das Herz gebrochen und unendliche Trauer überkommt die sonst so bunte Lou. Es folgt eine harte und dunkle Zeit für Lou, aus der ihr noch nicht einmal ihre Familie helfen kann. Sie beginnt zu reisen, besucht all die Orte, die Will ihr anvertraute. Führe ein unerschrockenes Leben, hatte er zu ihr gesagt. Doch von der frohen Lou ist bald kaum noch etwas übrig. Sie trinkt zu viel, leidet weiterhin unter dem Verlust und fällt schließlich von einem Dach, bricht sich viele Knochen und ... lernt Sam kennen. Sanitäter-Sam ist ein toller Charakter, der gemeinsam mit Lou diese harte Zeit durchlebt. Abenteuer, auf die sie beide hätten verzichten können. Dennoch haben sie etwas Gutes an sich.
Außerdem gibt es da noch mehr Menschen, die in Lous Leben treten und ihr helfen wieder ein Licht zu sehen in all der Dunkelheit, in die sie sich selbst verbannt hatte. Nach und nach kehrt das Leben in die gebrochenen Knochen und den von trauer gegerbten Geist zurück und Lou findet ihren Lebensmut wieder.
Fordere dich heraus. Louisa Clark geht nach New York. Diese neue Lou, die wir in dem neusten Band kennenlernen ist eine andere Lou. Sie sagt Ja. Das ist ihre neue Devise - Ja sagen. Sie nimmt einen Job in New York an, trifft dort Nathan (Wills ehemaliger Pfleger) wieder und lebt sich relativ schnell ein in der Stadt die niemals schläft. Sie arbeitet in dem Haushalt eines Millionärspaares (oder waren sie Millionäre, hmmm...) und hat ab diesem Zeitpunkt sehr wenig Freizeit. Dafür kurvt sie in Limousinen durch die Upper East Side, nimmt an glamurösen Bällen teil und nimmt einige Fettnäpfchen mit.
Im Laufe der Zeit kristallisiert sich heraus, dass diese Entfernung für eine Beziehung natürlich sehr schwer sein kann, dass nichts so wirklich ist, wie es scheint und, dass auch Geld nicht unendlich glücklich macht. Louisa selbst bemerkt während ihrer aufregenden Reise durch New York, dass sie sich selbst noch nicht gefunden hat und sich selbst vielleicht doch nicht so gut kennt, wie sie es dachte.
Jojo Moyes hat mit Louisa Clark einen unheimlich interessanten Charakter entworfen, der mich so sehr zum Lachen wie zum Weinen brachte. In den drei Bänden hat sie mir so viel Freude wie Kummer bereitet. Lou hat eine spannende Entwicklung durchgemacht und ich habe jede einzelne Seite mit ihr mitgefiebert, habe mich geärgert und habe gelacht.
Da bleibt nur noch zu sagen: Trag deine Ringelstrumpfhosen mit Stolz.

Das Gewinnspiel.
Bitte beantworte täglich die Tagesfrage auf dem jeweiligen Blog als Kommentar bis 02.04.2018 24 Uhr. Für den treuesten und fleißigsten Kommentator haben wir einen ganz besonderen Gewinn! Die Teilnahme lohnt sich also ganz besonders!


Zu gewinnen gibt es 1 eBook "Mein Herz in zwei Welten" von Jojo Moyes.

Meine Tagesfrage lautet: Du gewinnst eine Reise nach New York
mit einer Person eurer Wahl. Wen würdest du mitnehmen
und was würdest du dort als erstes unternehmen?

Der Gewinn wird direkt vom Verlag verschickt!
Es gelten die nachfolgenden Bedingungen zum aktuellen Gewinnspiel. Dieses Gewinnspiel wird von buchreisender.de organisiert. Es besteht keine Verbindung mit Facebook und wird auch nicht von Facebook unterstützt. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel wird automatisch bestätigt, das man das 18. Lebensjahr erreicht hat und voll geschäftsfähig ist. Teilnehmer unter 18 Jahren müssen eine Erlaubnis haben und auf Nachfrage eine Einverständniserklärung der Erziehungs/-Sorgeberechtigten vorlegen. Die gleichzeitige Teilnahme unter Verwendung von verschiedenen Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und führen zum sofortigen Ausschluss von allen Gewinnspielen. Für die Gewinnspielteilnahme und Rückmeldungen zum Gewinnerhalt gilt ausschließlich folgende Mailadresse: gewinnspiel[at]buchreisender.de
Im Gewinnfall erklärt sich der Gewinner bereit, seine Daten für den Versand des Gewinns zur Verfügung zu stellen. Gewinner werden in der Regel 3-5 Tage(n) nach Beendigung des Gewinnspiels öffentlich genannt sowie auf der folgenden Seite veröffentlicht. Daten, die im Gewinnfall weitergegeben wurden, werden nicht für weitere Zwecke entfremdet und 4 Wochen nach Gewinnversand gelöscht. Der Gewinner bestätigt innerhalb von 3 Wochen den Erhalt des Gewinnes. Spätere Einwände, bis zu 4 Wochen nach Gewinnerbekanntgabe, werden lediglich weitergeleitet und in Zusammenarbeit der Verlage, Autoren und Buchreisender.de bearbeitet. Der Gewinnversand erfolgt ausschließlich nach Deutschland,Österreich und der Schweiz. Für den Postweg wird keine Haftung übernommen. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Kommentare:

Ricarda hat gesagt…

Hallo Tami,
Erstmal viel Spaß am Gardasee :)
Ich liebe Lou einfach <3 Sie ist so ein wundervoller, liebenswürdiger, aufrichtiger und starker Charakter. Ihre bisherige Entwicklung finde ich mehr als gelungen.


Wenn ich eine Reise nach New York gewinnen würde, würde ich meine Schwester mitnehmen. Ein genaues Ziel hätten wir gar nicht - wahrscheinlich würden wir uns die Stadt ansehen, durch die Straßen schlendern, die Geschäfte bewundern und schauen, wohin unser Weg uns führt:)
Liebe Grüße

Danny hat gesagt…

Auf eine Reise nach New York würde ich selbstverständlich meinen Mann mitnehmen. Aber zusätzlich meine Kinder. Meine Tochter und ich wollen unbedingt mal nach New York. Also noch zwei extra Tickets kaufen. Als erstes würden wir Ground Zero besuchen. Da dies das schrecklichste Ereignis ist, was ich mit New York verbinde und es sich lebenslang in mein Gedächtnis gebrannt hat. Ich vermute, dass mir dann so die Tränen laufen würden. Und dann natürlich auf das Empire State Building. New York von oben. Ein Traum. Und Liberty Island ist natürlich auch Pflichtprogramm.

Liebe Grüße und schöne Ostern

Daniela Schubert-Zell

Janina Benner hat gesagt…

Ich würde meine Oma mitnehmen und mit ihr eine schöne Zeit in New York genießen. Wir würden uns die Stadt anschauen und ein für Senioren geeignetes Programm wie Spaziergänge im Central Park planen.

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

-->