Sonntag, 10. Dezember 2017

[Rezension] Der Buchliebhaber

Unter Bibliophilen.



Seitenanzahl: 512
Verlag: Goldmann Verlag
Preis: 10,00 €
Genre: Roman
Einband: Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 20. November 2017
Wertung: ♥♥♥♥
Reihe: Nein
*Rezensionsexemplar*





Klappentext
Arthur Prescott ist glücklich mit seinem Leben im beschaulichen Barchester. Er unterrichtet an der Universität und verbringt seine Freizeit am liebsten in der Bibliothek der Kathedrale, deren Geschichte er recherchiert. Doch ausgerechnet seine wichtigste Quelle, das ›Buch der Ewolda‹, gilt als verschollen. Seit Jahren sucht Arthur vergebens nach dieser mittelalterlichen Handschrift, als nun auch noch ein Eindringling seine Arbeit stört: Die junge Amerikanerin Bethany ist nach Barchester gekommen, um die Bestände der Bibliothek zu digitalisieren. Ein Sakrileg in den Augen des bibliophilen Arthur. Doch Bethany erobert schließlich nicht nur Arthurs Herz, sie hilft ihm auch, das Rätsel des verschwundenen Manuskripts zu lösen ...

Das Cover
Der absolute "WOW"-Effekt. Das Buchcover überzeugt durch Individualität. Es sind ein paar antike Bücher abgebildet, die auch wirklich super zur Story passen. Daneben ranken rosa Blüten eine Säule hinauf. Die glänzen sogar ein wenig, wenn man das Buch in den Händen hin und herwiegt. Ein weiteres Highlight ist der Titel, dieser ist erhaben gestaltet. Auch die Schriftart gefällt mir sehr gut. Ein wunderschönes Cover, das zum Kauf anregt.

Meine Meinung
Ein wirklich tolles Buch für Buchliebhaber/innen, aber auch für die, die es noch werden wollen. Aus jeder Seite strömt die Bücherliebe. Für mich ist es der erste Roman von Charlie Lovett. Er konnte mich aber überzeugen, allein schon wegen der Buchliebe, die er vermittelt. Doch auch der Inhalt des Romans ist lobenswert.
Die Geschichte ist sehr interessant aufgebaut und entwickelt sich an der ein oder anderen Stelle ganz anders, als ich dies erwartet hätte. Aber das macht doch gerade die Spannung am und beim Lesen aus, oder?
Besonders hervorheben muss ich die absolut interessanten Einschübe des Autors zur Marienkapelle, die in Barchester steht. Die Beschreibungen der Kapelle finden sich zu Beginn jedes Kapitels wieder. Da ich ein großer Fan der Arthus-Sage bin, bin ich fast ausgeflippt, als sich herausgestellt hat, dass sie ebenfalls Teil der Geschichte ist. Die Arthus-Sage und der Heilige Gral in einem modernen Buch, das 1941 spielt. Ich bin ausgeflippt. Doch auch die spannende Geschichte rund um Das Buch der Ewolda sind sehr unterhaltsam und lassen die Seiten nur so dahinfliegen. Der Autor hat einen angenehmen, wenn auch manchmal nicht ganz leichten, Schreibstil.
Die Charaktere Arthur und Bethany sind mit vielen Details ausgestattet und wirken sehr authentisch. Ich kann mich besonders gut mit Arthur identifizieren, doch auch mit Bethany kam ich gut klar. Sie hat einen interessanten Charakter und lässt sich gerne auf einen Schlagabtausch mit Arhtur ein. Denn die beiden sind sich bei der Digitalisierung der antiken Bücher sowas von uneinig. Trotzdem passen die beiden Charaktere gut zusammen und sorgen für den nötigen Witz in der Geschichte. Bald entdecken die beiden jedoch eine Gemeinsamkeit, was der Story eine schöne Wendung verpasst.
Für Buchliebhaber ein absolutes Muss, finden doch deutliche Anspielungen auf die englische Literatur statt. Kennt man sich hier ein wenig aus, findet man einige "Eastereggs" und kann sie mit literarischen Werken in Verbindung bringen. Ein tolles Cover, das zum Kauf verleitet, eine tolle Geschichte, die ein wenig Liebe, eine große Prise Spannung und sehr viel Buchliebe enthält. Ein gutes Buch, das mir schöne Lesestunden beschert hat.

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Tami!

    Wie schön, dass dir das Buch so gut gefallen hat. Ich habe von einer Bloggerkollegin den Tipp erhalten es zu lesen und bin deshalb gleich mal auf Rezi-Stöberrunde gegangen. ;) So viele begeisterte Stimmen bisher...da bin ich nun wirklich neugierig geworden! Und deinen Blog habe ich ganz nebenbei auch entdeckt. :)

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen