Mittwoch, 14. Dezember 2016

[Blogtour] Zwei Länder - Zwei Bücher - Ein Autor

Die Liebe


Hallo meine Lieben,
nach langer Zeit möchte ich euch mal wieder in die Welt der Blogtouren entführen. Dank der tollen Mainwunder-Agentur habe ich die Möglichkeit bekommen an der Live-Blogtour Zwei Länder - Zwei Bücher - Ein Autor teilzunehmen. Zur Auswahl standen zwei Bücher des Autoren Thomas Pyczak. Das Buch Ende der Welt hat mich sofort angesprochen und ich habe mich recht schnell für dieses Buch entschieden. Die Blogtour ist ganz besonders und einzigartig. Jeden Tag erscheinen zwei Artikel auf zwei Blogs zu einem der beiden Bücher. Abends folgt immer noch eine Live-Lesung mit spannenden Gewinnspielen. Übrigens: Am Ende des Artikels erfahrt ihr, wie ihr am Gewinnspiel teilnehmen könnt.



Seitenanzahl: 270
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Preis: 10,00 €
Genre: Roman
Einband: Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 11. Juli 2016
Reihe: Nein







Klappentext
1991: Der Student André nimmt sich eine Auszeit von seiner Beziehung und seinem Leben und bereist den Amerikanischen Kontinent. Er kommt bis ans Ende der Welt: Ushuaia in Feuerland, die Stadt der windgepeitschten Bäume und ständig quietschenden Türen. Eine davon öffnet sich für André, und er verschwindet spurlos. 22 Jahre später macht sich Andrés Sohn Jan mit seiner Mutter Stella auf Spurensuche. Er will endlich die Wahrheit über seinen Vater erfahren. Doch kaum in Feuerland angekommen, verschwindet auch er. Nun muss Stella den Kampf allein aufnehmen und sich gegen die Rauheit der einsamen Stadt und ihrer Bewohner behaupten.

Der Autor
Thomas Pyczak wurde 1960 in Hamburg geboren. Seine Lebensgeschichte ähnelt einem Film: Er begann als Automechaniker, jobbte als Taxifahrer und Packer, bevor er sich entschied, Philosophie und deutsche Literatur zu studieren. Danach arbeitete er als Journalist, stieg auf zum Chefredakteur und schließlich zum angesehenen Verlagsmanager. Seine eigentliche Liebe zur Literatur hat ihn in all der Zeit jedoch nie losgelassen. Im Herbst 2014 beschloss er daher, alle Zelte abzubrechen und Schriftsteller zu werden. Mit seinen beiden Romanen "Ende der Welt" und "Starnberg. Marrakesch. Starnberg." gelang ihm im Sommer 2016 ein fulminantes Debüt. Der Autor lebt mit seiner Frau in Herrsching am Ammersee.

Die Liebe
Heute könnt ihr auf Annes Blog etwas zum Thema Liebe im Buch Starnberg.Marrakesch.Starnberg lesen. Bei mir geht es also um die Liebe in Ende der Welt. Wie man ja bereits aus dem Klappentext erfährt, verliert Stella zwei geliebte Männer.
André bereist 1991 Amerika und möchte sich dort einfach eine Auszeit nehmen. Doch schnell wird dem jungen Studenten klar, dass er keine Auszeit braucht. Alles, was er will, was er liebt, das lebt in Hamburg: Stella, seine große und wahre Liebe. Hach, da könnte einem das Herz schmelzen. Doch leider kommt es anders, als man denkt und André verschwindet und sieht seine große Liebe Stella nie wieder.
Ein Zeitsprung bringt den Leser ins 22 Jahre spätere "Jetzt". Stella ist inzwischen Mutter eines Sohnes. Jan. Andrés Sohn. Dieser wünscht sich mehr Informationen über seinen Vater, seine Herkunft. Stella reist also mit ihrem erwachsenen Sohn ans Ende der Welt - genauer gesagt nach Ushuaia - , um etwas über Andrés Verschwinden herauszufinden. Doch auch Jan verschwindet kurz nach ihrem Eintreffen spurlos. Das kann doch kein Zufall sein!?
Das Thema Liebe spielt in diesem Buch eine große Rolle. André sieht seinen Fehler ein, möchte seine große Liebe zurückgewinnen. Stella wurde damals sehr verletzt, doch gewann dafür ihren Sohn Jan. Mutterliebe ist ein großes Thema in diesem Buch. Und als Jan dann verschwindet... Nun, Mutterliebe kann viel bewirken.
Liebe kann starke Sehnsucht in uns wecken, uns zu undenkbaren Taten verleiten. Liebe macht uns stark und kann uns gleichzeitig so schwach wirken lassen.
Ende der Welt überzeugt mit bewegender Thematik und einzigartigem Schreibstil.

Ich will zu Stella zurück.
Ich will wieder Mensch sein.
Thomas Pyczak
Ende der Welt

Live-Lesungen
Verpasst unter keinen Umständen die Live-Lesung heute Abend. Klickt einfach hier um zur Lesung zu gelangen. Sie startet heute Abend um 19.00 Uhr. Hier gelangt ihr übrigens zu allen vorherigen Lesungen. Genießt das Zusammenspiel zwischen Autor, Moderator und Leser. Es ist ein einzigartiges Ereignis, das sogar nachträglich noch großen Spaß macht.

Das Gewinnspiel
Thomas hat von seiner letzten Reise einzigartige Gewinne für euch mitgebracht. Heute könnt ihr die Skulptur "Familie aus Mosambik" gewinnen.
Frage: Wie nennt man die Tourismus- und Urlaubsregion rund um den Starnberger See noch?
Antwort per Mail an: gewinnspiel@mainwunder.de
Teilnahmeschluss: 18 Uhr

Familie aus Mosambik


Links zu den anderen Blogs
08.12. Produkte testen macht Spaß - Das Ende der Welt
09.12. Gabis Bücherchaos - Das Ende der Welt
10.12. Nicht Ohne Buch - Starnberg. Marrakesch. Starnberg
10.12. Vielleserin - Das Ende der Welt
11.12. Bücherschrank - Starnberg. Marrakesch. Starnberg
11.12. Die Rezensentin - Das Ende der Welt
12.12. Deine Welt meine Welt - Starnberg. Marrakesch. Starnberg
12.12. Scarlett 59 - Das Ende der Welt
13.12. Buchstäbliches - Starnberg. Marrakesch. Starnberg
13.12. Samiras Leseinsel - Das Ende der Welt
14.12. Annes Bücherwelt - Starnberg. Marrakesch. Starnberg
15.12. Kerstins Kartenwerktstatt - Starnberg. Marrakesch. Starnberg
15.12. Lesenswertes aus dem Bücherhaus - Das Ende der Welt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen