Montag, 17. Oktober 2016

[Rezension] Rocky Mountain Race - Virginia Fox

Becca is back!



Seitenanzahl: 351
Verlag: Dragonbooks
Preis: 5,99 €
Genre: Roman
Einband: Ebook
Erscheinungsdatum: 28. September 2016
Wertung: ♥♥♥♥♥
Reihe: Rocky Mountain Serie
*Rezensionsexemplar*






Teil 8 ist da. Er ist endlich da und hier liefere ich endlich die Rezi zum achten Teil. Und wisst ihr was? Im Dezember kommt schon der neunte Teil von Virginias Erfolgsreihe: Rocky Mountain Lion. Ich bin jetzt schon ziiiemlich gespannt. Könnte sicherlich auch ein schönes Weihnachtsgeschenk für andere Leseratten sein ;)


Klappentext
Becca Mirren. Cowgirl. Rotschopf mit entsprechendem Temperament. Weltmeisterin im Barrel-Racing und auf der Suche nach einem neuen Lebensinhalt. Adrian Lopez. Spezialist für Spürhunde. Vater. Augen, so blau wie ein Gletschersee. Und der Mann, der Becca vor sechs Jahren das Herz gebrochen hat. Auf keinen Fall würde sie dem Mistkerl eine zweite Chance geben. Oder doch? Während sie versucht, genau das heraus zu finden, droht plötzlich Gefahr von unerwarteter Seite. Ist es etwa schon zu spät für ein Happy End?

Das Cover
Das Cover ist - mal wieder - wunderschön und absolut passend zum Thema. Adrian ist Spezialist für Spürhunde und genau so einer findet sich auf dem Cover. Er erinnert mich ein wenig an den Disneyfilm Cap und Capper. Außerdem sieht man einen Sattel und sämtliches Zubehör fürs Barrel-Racing - Beccas Steckenpferd. Im Hintergrund erhaschen wir wieder einen schönen Blick auf die Rocky Mountains und ich bekomme glatt Lust mich wieder nach Independence zu lesen.

Meine Meinung
Becca mochte ich im letzten Teil der Serie schon sehr. Sie war mir gleich sympathisch und ich freue mich sehr, dass ich ihr in diesem Buch wieder begegnet bin. Sie ist ein echtes Cowgirl, hat ein großes Herz und ist einfach charmant und witzig. Sie ist Weltmeisterin im Barrel-Racing und allein das finde ich schon sehr beeindruckend. Vor sechs Jahren wurde dieser starken Frau das Herz gebrochen. Ausgerechnet von Adrian. Unserem zweiten Hauptprotagonisten dieses Bands. Er ist damals ohne ein Wort des Abschieds gegangen und hat eine vollkommen ahnungslose und verzweifelte Becca zurückgelassen. Doch Adrian ist ein sexy Kerl, wie er im Buche steht. Er sieht absolut zum Anbeißen aus und ich denke man könnte ihm - fast - alles verzeihen. Doch Becca hat es nicht leicht: Beim Barrel-Racing scheint etwas nicht zu stimmen und dann ist da auch noch Adrian. Kann sie ihm jemals verzeihen? Geschweige denn jemals vertrauen? Es steht noch so viel zwischen den beiden. Doch er sieht sooo gut aus!
Virginia Fox spielt mit ihren Lesern. Sie wirft mit Worten um sich und bastelt daraus spannende, humorvolle und romantische Geschichten rund um die Bewohnter von Independence. Immer wieder tauchen alte Bekannte auf und auch neue Gesichter kommen in jedem neuen Band vor. Es bleibt also immer spannend und jedes Buch ist eine in sich abgeschlossene Geschichte. Die Bewohner von Independence überzeugen mich immer wieder mit ihrer Echtheit und ihren Wetten - die machen sie nur noch sympathischer.
Mit der richtigen Mischung aus spannenden und romantischen Storyanteilen baut Virginia Fox ein Netz aus liebenswerten Charakteren, die einem schnell ans Herz wachsen. Auch in diesem Roman geht es um die Liebe, doch auch um Intrigen, die Familie und natürlich gibt es eine extra große Portion Spannung obendrauf. Denn an Action fehlt es keinem der Romane.
Die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil und wie schon in den Rezensionen zuvor gibt es daran absolut nichts zu bemängeln. Besonders hervorheben muss ich aber auch hier wieder die Fähigkeit der Autorin Landschaften malerisch zu beschreiben. Man könnte meinen, man stünde direkt in Independence und wäre an einer Wette direkt beteiligt.
Natürlich kommt man auch bei diesem Band nicht umhin die Tierliebe der Autorin zu erwähnen. Mit jedem Wort, das sie über ein Tier schreibt, kann man die Tierliebe aus ihr sprechen hören. Das finde ich, macht Virginia Fox nur noch sympathischer.
Zusammenfassend kann ich das Buch nur allen ans Herz legen. Es strotzt nur so vor Spannung und natürlich kommt auch die Liebe nicht zu kurz. Ich freue mich schon sehr auf Dezember und den neunten Teil der Rocky Mountain Serie.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen