Montag, 31. Oktober 2016

[Rezension] Passagier 23 - Sebastian Fitzek

Eine Kreuzfahrt? Ohne mich!



Spieldauer: 07 Std. 37 Min.
Verlag: Audible GmbH
Preis: 9,95 €
Genre: Thriller
Hörspiel
Erscheinungsdatum: 17. September 2015
Wertung: ♥♥♥♥♥
Reihe: Nein







Die Story
Jedes Jahr verschwinden durchschnittlich 23 Passagiere spurlos auf Kreuzfahrtschiffen. Noch nie ist jemand zurückgekommen... bis jetzt!
Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es passierte während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff Sultan of the Seas - niemand konnte ihm sagen, was genau geschah. Martin ist seither ein psychisches Wrack und betäubt sich mit Himmelfahrtskommandos als verdeckter Ermittler. Mitten in einem Einsatz bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der Sultan kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist. Nie wieder wollte Martin den Fuß auf ein Schiff setzen - und doch folgt er dem Hinweis und erfährt, dass ein vor Wochen auf der Sultan verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm...
Eine Transatlantikpassage wird zum Albtraum. Packender Psychothriller auf hoher See - ein Ort, wie geschaffen für das perfekte Verbrechen - ohne Polizei und ohne Entkommen...

Das Cover
Das Cover des Hörspiels ist anders als das Cover des Buchs. Das finde ich sehr cool, da es das Hörspiel vom Buch unterscheidet. Das Cover ist sehr dunkel gestaltet, was auch zum Thema des Buchs passt. Man sieht eine Reling, an der zwei nasse Handabdrücke zu sehen sind. Doch vom Besitzer der Hände ist keine Spur zu sehen.

Meine Meinung
Was für ein Psychothriller! Ich kann Sebastian Fitzek ja sowieso immer nur in den Himmel loben, da er mein absoluter Lieblingsautor ist. Doch mit diesem Buch hat er sich meiner Meinung nach selbst übertroffen. Wie immer liefert der Autor uns einen Helden, der ganz schön viel einstecken muss. Dazu kommt eine vermisste Familie, viel Leid in der Vergangenheit des Hauptprotagonisten und das ganze wird eingepackt in eine grandiose, spannende und nervenaufreibende Story.
Wieder einmal überrascht uns Fitzek mit krassen Wendungen und unvorhersehbaren Aktionen. Das im Hintergrund versteckte Thema ist sehr tiefgründig und ging mir selbst sehr nahe.
Martin Schwartz ist ... kaputt. Er ist ein zerbrochener Mann, der jeden Job bei der Polizei übernimmt. Seit seine Familie Selbstmord begangen hat, ist er nicht mehr er selbst. Ein Schatten. Doch durch einen Anruf ändert sich alles in Martin Schwatz' Leben. Könnte es sein, dass seine Familie noch am Leben ist?
Fitzek schafft es durch gerissene Wendemanöver immer wieder den Hörer aus der Fassung zu bringen. In meinem Kopf hatten sich schon hunderte von Ideen ergeben, mit denen ich den Mörder zu identifizieren glaubte. Doch es kam alles anders, als ich es mir gedacht habe. Keine meiner Vermutungen traf zu, Fitzek hat es wieder geschafft.
Das Hörspiel ist für mich die perfekte Mischung aus vorlesen und spielen. Auch die Hintergrundgeräusche sind immer passend und ich habe mich fast wie im Kino gefühlt!
Das Ende, welches der Autor gewählt hat, hat mich wirklich vom Hocker gehauen. Wie schon gesagt, damit hätte ich absolut nicht gerechnet. Das Hörspiel ist ein durchweg spannendes und gut durchdachtes Fest für die Ohren, das einem garantiert die Lust an einer Kreuzfahrt versaut! Absolute Lese- und Hörempfehlung!

Die Sprecher
Simon Jäger führt als Erzähler durch die Handlung. In weiteren Rollen sind Milton Welsh (Martin Schwartz), Christian Intorp (Daniel Bonhoeffer), Maria Koschny (Dr. Elena Beck), Elena Wilms (Julia Stiller), Nina Reithmeier (Lisa Stiller), Anita Hopt (Anouk Lamar), Ingrid Mülleder (Gerlinde Dobkowitz) und viele mehr zu hören. Ein wahres Ensamble an Sprechern, wenn ihr mich fragt. Simon Jäger höre ich sowieso besonders gerne. Mit besseren Sprechern hätte man diese Rollen nicht versehen können!


Kommentare:

  1. Hallo,

    Simon Jäger ist als Sprecher ganz einfach unerreicht. Ihm höre ich am allerliebsten zu. Das Buch habe ich auch schon gelesen und gerade eben "Das Paket" fertig gelesen. Fitzek ist wirklich einfach super toll.

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
  2. Hey, ich mag Sebastian Fitzek auch total gerne, das einzige Buch was ich von ihm noch nicht gelesen habe ist Passagier 23, aber das muss ich wohl unbedingt noch nachholen (:
    Hörspiele habe ich noch garnicht ausprobiert, aber ich kann es mir gut vorstellen, dass die Geschichte durch unterschiedliche Stimmen noch besser rüber kommt.
    Liebe Grüße (:

    AntwortenLöschen
  3. Hej Tami,
    bisher habe ich noch nichts von Sebastian Fitzek gelesen. Du hast mich aber gerade auf den Geschmack gebracht. Dann weiß ich ja jetzt wofür ich mein Hörbuch Guthaben einsetze.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe hierzu das ebook gelesen und konnte es einfach nicht mehr weglegen! Fand ihn auch sehr gut und will unbedingt noch mehr von ihm lesen :)

    AntwortenLöschen