Donnerstag, 13. Oktober 2016

[Rezension] Fernweh zum Glück - Kerstin Böhm

Ein Buch, eine Reise - ganz ohne Flugzeug.



Seitenanzahl: 303
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Preis: 9,99 €
Genre: Roman
Einband: Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 26. Juni 2016
Wertung: ♥♥♥♥
Reihe: Nein
*Rezensionsexemplar*






Im August habe ich im Rahmen einer Blogtour mit euch Peru bereist. Wenn ihr mich fragt war das eine beeindruckende Blogtour mit wirklich tollen Beiträgen. Die Welt durch ein Buch zu bereisen kann also durchaus sehr viel Spaß machen. Doch jetzt will ich nicht zu viel quatschen, sondern euch meine Meinung zu Kerstins Buch verraten.


Klappentext
Eine verlorene Liebe im Rücken, den Koffer in der Hand – Welt ich komme! Bislang hat die 26-jährige Lena nur von fernen Ländern geträumt, doch weiter als nach Südtirol ist sie nie gekommen. Als sich ihr Mann von ihr trennt, bucht sie spontan eine Weltreise. Bloß weg! Bei ihrem ersten Stopp in Thailand begegnet sie Roman, der sie prompt an ihren Ex erinnert. Und dann nimmt er auch noch dieselbe Route ... Was sie jedoch nicht weiß: Auch der so lässig wirkende Roman versucht, sein altes Leben hinter sich zu lassen.
Ein Liebesroman für alle, die sich gern in die Ferne träumen. „Fernweh zum Glück“ nimmt den Leser mit auf eine Fahrradtour durch Bangkok, zu einem Tuk-Tuk-Rennen in Angkor, einem Surfkurs in Down Under und einer Wanderung auf dem Inka Trail.

Das Cover
Das Cover fasst alles sehr gut zusammen, um das es in dem Buch geht. Die Liebe, das Reisen und das Glück. Ich finde es sehr passend und farblich ist es auch genau mein Fall. Ob ich das Buch aufgrund des Covers gekauft hätte? Kann ich so ehrlich gesagt gar nicht beantworten. Ich glaube schon, dass es mir aufgefallen wäre, da es doch schon eindrucksvoll ist. Aber nur aufgrund des Covers gekauft? Das lasse ich jetzt mal offen.

Meine Meinung
Zu Anfang möchte ich eines klar stellen: Dieses Buch macht Urlaubsfieber! Man kann es nicht lesen, ohne sich diese wunderschöne Reise zu wünschen. Ohne sich an den Strand oder auf die Inkapfade zu träumen. Es geht einfach nicht. Lesen ist also auf eigene Gefahr. Und doch muss ich dringend dazu raten. Kerstin Böhm vereint in ihrem Buch zwei der schönsten Dinge, die es gibt: Die Liebe und das Reisen. Es geht um Lena und Roman. Doch dann ist da auch noch Ben. Ihr merkt, ein spannendes Konstrukt. Die drei reisen immer wieder miteinander oder treffen während der Reise aufeinander. Ein bisschen flirten hier, ein wenig Sightseeing dort.
Die Charaktere sind glaubhaft und realistisch gestaltet. Man kann sich schnell mit ihnen identifizieren und ich habe sie sehr schnell lieben gelernt. Natürlich ist am Ende klar, wie die Reise ausgeht und was mit Lena passiert. Doch Vorhersehbarkeit finde ich meistens nicht schlimm.
Leider war das Buch ab und an ein wenig langatmig - ich hätte mir dafür an Stellen, die meiner Meinung nach zu kurz gekommen sind - ein paar mehr Seiten gewünscht. Aber so ist das und das ist auch okay so.
Man verfällt bei diesem Buch ganz schnell ins Träumen. Kerstin Böhm beschreibt die Orte so glaubhaft und real, dass man meint, man wäre dort. Allerdings muss man hier auch anmerken, dass hier nicht nur hervorragende Recherchearbeit Schuld daran ist. Nein, Kerstin Böhm hat all diese Orte wirklich und wahrhaftig selbst bereist. Sie lässt Lena also auf ihren eigenen Pfaden wandeln. Das finde ich sehr spannend. So kann man sich also vorstellen, dass Kerstin und Lena zusammen all diese schönen Orte bereist haben. Ich kann mir also gut vorstellen, dass auch ein wenig von der Autorin in Lena steckt. Das mag ich sehr gerne und kann das Buch damit natürlich nur weiterempfehlen. Wie könnte das wohl anders sein?
Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass dieses Buch wirklich große Reiselust verursacht und das kleine Romantikerherz in meiner Brust höher schlagen lässt. Kerstin Böhm entführt euch auf eine Reise voller Sehenswürdigkeiten, Liebe und auch irgendwie zu sich selbst. Fernweh zum Glück ist ein Buch, das nicht nur sehr gut in den Sommer passt. Denn das ist ja das Schöne an Büchern: Sie können dich in jede Welt, in jede Jahreszeit, an jeden Ort entführen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen