Samstag, 6. August 2016

[Blogtour] Harry Potter - Der Feuerkelch

Die maulende Myrte und andere Geister


Hallo Potterheads,
nachdem mir ein Blitzeinschlag einen Strich durch die Rechnung gemacht hat kommt heute endlich mein letzter Artikel zum vierten Harry Potter Band. Ich kann euch sagen, das hat mich wirklich nerven gekostet. Leider ergibt sich durch diese Umstände nun folgende Situation: Heute werdet ihr hier zwei Harry Potter Beiträge finden. Schließlich eröffne ich den August mit dem fünften Band. Ihr dürft euch also über eine Menge Harry Potter auf meinem Blog freuen.
Dich interessieren meine Beiträge zu den letzten Büchern? Hier findest du eine Übersicht über alle bisher veröffentlichten Potterthings.
Ich werde mich heute besonders der maulenden Myrte widmen. Wir kennen sie bereits aus Harry Potter und die Kammer des Schreckens. Sie spielte bereits in diesem Buch eine große Rolle. Doch auch in Harry Potter und der Feuerkelch ist sie ganz und gar nicht unwichtig.


Die Maulende Myrte
Die Maulende Myrte starb während ihrer Schulzeit in Hogwarts im Sommer 1943. Sie war eine muggelstämmige Hexe. Das machte ihr das Leben nicht leichter. Sie wurde oft von Olive gehänselt wegen ihrer dicken Brille oder ihrer Pickel. Die arme Myrte flüchtete sich wie so oft aufs Mädchenklo. Das Mädchenklo, das den geheimen Zugang zur Kammer des Schreckens beherbergt. Dort traf sie der Blick des Basilisken und sie war sofort tot. Seitdem wohnt die Maulende Myrte als Geist in ihrem Mädchenklo und spioniert durch die Wasserrohre nacken Jungen hinterher.
Und was macht die arme, arme Myrte jetzt so wichtig für Harry? Während des Trimagischen Turniers hilft Myrte ihm. Cedric will sich für den Tipp mit den Drachen bei Harry revangieren und rät ihm das goldene Ei mit den Rätseln zur nächsten Aufgabe im Bad der Vertrauensschüler zu öffnen. Doch Harry kommt alleine nicht weiter. Erst Myrte hilft ihm das Rätsel um die Wassermenschen im Schwarzen See zu entschlüsseln. Danke liebe Myrte. Auch sonst würde Myrte so ziemlich alles für Harry tun. Schließlich verliebte sie sich in ihn als er im zweiten Schuljahr so oft auf ihrem Mädchenklo war um den Vielsafttrank zu brauen.

Andere Geister
In meinem allerersten Harry Potter Artikel habe ich bereits die Hausgeister erwähnt. Ich möchte euch nun noch ein paar kleine Fakten zu diese und ein paar anderen Geistern liefern.

Der Fast kopflose Nick:
Original: Nearly Headless Nick
Richtiger Name: Sir Nicholas de Mimsy-Porpington
Gestorben: 31. Oktober 1492
Todesart: Hinrichtung

Die Graue Dame
Original: Grey Lady
Richtiger Name: Helena Ravenclaw
Gestorben: Unbekannt
Todesart: Erstochen vom Bluten Baron

Der Fette Mönch
Original: Fat Friar
Richtiger Name: Unbekannt
Gestorben: Unbekannt
Todesart: Hinrichtung durch Kirchenmitglieder (Pottermore)

Der Blutige Baron
Original: Bloody Baron
Richtiger Name: Unbekannt
Gestorben: Unbekannt
Todesart: Selbstmord nachdem er seine ehemalige Geliebte umgebracht hatte

Peeves
Original: Peeves
Richtiger Name: Peeves
Gestorben: Hat nie gelebt, konnte nie sterben
Todesart: Nicht gestorben

Kommentare:

  1. Ich habe Harry Potter ausschließlich im Original gelesen. Und musste jetzt echt schmunzeln, dass "Grey Lady" im deutschen der Fette Mönch ist. Allerdings sind mir auch nur 3 der 5 genannten Geister noch in Erinnerung geblieben.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin
      Da sagst du was :0 ich hab das vertauscht :(( werde das sofort ändern :)
      Danke für den Hinweis
      Lg Tami

      Löschen