Montag, 20. Juni 2016

[Blogtour] Alice im Wunderland

Alice


Ich habe heute die Ehre die große Alice im Wunderland Blogtour zu eröffnen. Bei mir geht es heute los mit ... Alice. Sie ist mein absoluter Lieblingscharakter aus dem Buch.
Doch vorab: Die Blogtour wurde von mir und Lilyana von Bücherfunke ins Leben gerufen. In den nächsten Tagen werdet ihr also alle Figuren dieses tollen Buchs kennen lernen. Unten findet ihr alle weiteren Figuren, die im Laufe der kommenden Tage alle näher vorgestellt werden.
Meine liebste Alice-Erinnerung? Zum einen sind das natürlich wunderschöne Stunden mit dem Disneyfilm und zum anderen konnte ich vor 2 Jahren bei Shakespeare and Company in Paris eine englische Pinguin-Ausgabe des Buchs finden und darf es nun mein Eigen nennen. Es macht sich wirklcih hervorragend...
*entstammt Pixabay*

Wie entstand Alice im Wunderland?
Wikipedia gibt dazu folgendes her. Das Buch ist inspiriert durch eine Bootsfahrt auf der Themse auf der Lewis Carroll den drei Schwestern Lorina Charlotte, Alice Pleasance und Edith Mary Liddell, eine Geschichte erzählte, die er als Alice’s Adventures in Wonderland niederschrieb. Das Buch wurde erstmals am 4. Juli 1865 veröffentlicht. Zu seinen Lesern gehörten der junge Oscar Wilde und Königin Victoria.

Alice: Aber ich möchte nicht unter Verrückte kommen.
Grinsekatze: Oh, das kannst du wohl kaum verhindern. Wir sind hier nämlich alle verrückt. Ich bin verrückt. Du bist verrückt.
Alice: Woher willst du wissen, dass ich verrückt bin?
Grinsekatze: Wenn du es nicht wärest, stellte die Grinsekatze fest, dann wärest du nicht hier.

Wer ist Alice und welche Bedeutung hat sie?
Alice liegt im Halbschlaf an einem Baum, lässt sich eine Geschichte vorlesen und dann kommt das Weiße Kaninchen. Sie fällt hinab in dieses tiefe Loch. Alice ist ein kluges Mädchen, das sich immer brav und artig gibt. So wurde sie erzogen, also benimmt sie sich so. Sie ist artig und befolgt Aufforderungen. Doch die Kreaturen des Wunderlands verlangen gar komische Dinge von ihr. Gibt sie sich doch größte Mühe den Aufforderungen zu folgen, so wird sie bitter enttäuscht. Die Kreaturen sind oft brummig und verlangen haarsträubende Dinge. Im Verlauf des Buches wird Alice auch mal bockiger und versucht sich den Dingen zu widersetzen. Sie sucht nach dem Sinn hinter all dem, was im Wunderland geschieht.
Auch scheint Alice nie die richtigen Worte zu finden, um die Wunderlandbewohner von etwas zu überzeugen. Und wieder verstehen sie sie falsch oder möchten sie gar nicht verstehen.
Im Verlauf des Buches gewinnt Alice jedoch an Selbstsicherheit und Mut zurück. Sie glaubt an sich selbst, fasst sich Mut und wird durch ihre neu gewonnenen Freunde aus dem Wunderland unterstützt. Endlich hat sie den Mut sich der Roten Königin zu widersetzen.
Wer ist also nun Alice? Alice macht eine wunderbare und tolle Entwicklung durch. Sie taucht in eine Traumwelt ein, wird von der Wunderlandfamilie überrascht und verwirrt, sie gewinnt an Stärke und Selbstbewusstsein und wacht praktisch als neues Mädchen auf. Alice ändert sich im Laufe des Buches durch einen Traum, der viele wahre Dinge aus der Realität wiederspiegelt. Mehr dazu werdet ihr bei meinen Kollegen und Kolleginnen erfahren.

Und wer ist euer Lieblingscharakter aus Alice im Wunderland?
Schaut doch einmal hier vorbei:

21.06. Das Weiße Kaninchen
22.06. Grinsekatze
23.06. Der verrückte Hutmacher
24.06. Der Schildkrötensupperich
25.06. Humpty Dumpty
26.06. Die Blaue Raupe
27.06. Der Herzbube
28.06. Der Märzhase
29.06. Die Haselmaus
30.06. Zwiddeldum und Zwiddeldei
01.07. Das Walross und der Zimmermann
02.07. Der Jabberwocky
03.07. Die Rote Königin
04.07. Der Rote König
05.07. Die Weiße Königin
06.07. Der weiße König

Kommentare:

  1. Mein Lieblingscharakter ist Alice

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    mein Favorit ist das weiße Kaninchen.
    LG
    Anni

    AntwortenLöschen