Dienstag, 31. Mai 2016

[Meine liebste Blogparade] Stadt


Meine Lieblingsstadt

Meine Lieben! Es ist kaum zu glauben, wie schnell das Jahr rum geht. Es ist schon Juni und somit ist offiziell die erste Hälfte das Jahres erreicht. Sehr kurzfristig möchte ich euch heute wieder zu meiner monatlichen Blogparade einladen. Dieses Mal gefragt: Deine Lieblingsstadt! Ich bin sehr gespannt auf all die schönen Beiträge. Ich habe mich entschlossen die Parade nach dem ursprünglichen Verfahren zu halten. Das bedeutet: Innerhalb einer Woche schreibst du deinen Beitrag und schickst mir den Link zu deinem Beitrag über mein Kontaktformular zu oder kommentierst hier. Ich werde dann alle Beiträge in einem Abschluss-Post verlinken. Bei deinem Beitrag ist deiner Kreativität keine Grenze gesetzt! Interpretiere das Thema wie du möchtest. Beantworte mir bitte nur die gewünschten Fragen, die du weiter unten findest.
Psssst: Du möchtest in Zukunft per Mail über die Blogparade auf dem Laufenden gehalten werde? Schreibe mir eine Email und ich schreibe dich in den Verteiler :)

Fakten:
Zeitraum: 01.06. - 08.06.2016
Thema: Meine Lieblingsstadt
Frage 1: Wann warst du das erste Mal in dieser Stadt? Was verbindest du mit ihr?
Frage 2: Welche Ecke, welches Restaurant, welches Café, etc. möchtest du deinen Lesern ans Herz legen?
Abschluss: Bitte lasse mir den Link zu deinem Beitrag entweder über
die Kommentarfunktion, oder über das Kontaktformular zukommen
Regeln: Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!
Aber: Bitte nehme das Banner mit in deinen Beitrag auf und
verlinke den Ursprungsbeitrag, damit möglichst
viele Beiträge zusammenkommen.

Viel Spaß




Samstag, 21. Mai 2016

[Blogtour] Harry Potter - Kammer des Schreckens

Die Geschichte der Kammer des Schreckens
inklusive Hintergrundinfos zu den Gründern der Häuser


Fleißige Leser haben bereits mitbekommen, was für ein großer Potterhead ich bin. Anlässlich der XXL-Blogtour von Lilyana (Bücherfunke) haben sich einige andere Fans zusammengetan und beleuchten die Besonderheiten der einzelnen Bücher. Jeden Monat nehmen wir uns ein Buch vor und jeder hat ein anderes Thema. Vielfalt ist also schonmal vorprogrammiert. Im letzten Monat habe ich euch alles zu den Häusern erzählt und habe euch außerdem in die Welt des Quidditch entführt. Anfang diesen Monats stellte ich euch die Familie Weasley vor.
Übrigens: Wer über die Beiträge meiner Mitbloggerinnen auf dem Laufenden gehalten werden möchte, der kann mir auf meiner Facebookseite ein Like dalassen. Hier poste ich sämtliche Beiträge der anderen, damit ihr immer auf dem Laufenden seid.
Wie wir alle wissen sind die vier Häuser der Kern der Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei. Aber wie viel wissen wir über die Gründer der Häuser? Und was hat es nochmal mit der Kammer des Schreckens auf sich?

Sonntag, 15. Mai 2016

[Rezension] After passion - Anna Todd

Achtung, Suchtgefahr!



Seitenanzahl: 705
Verlag: Heyne
Preis: 9,99 €
Genre: Roman
Einband: Ebook
Erscheinungsdatum: 9. Februar 2015
Wertung: ♥♥♥♥
Reihe: After-Reihe
*Rezensionsexemplar*



[Rezension] Fuchsrot - Amber Auburn

Neue Kurzgeschichten-Reihe



Seitenanzahl: 74
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Preis: 4,98
Genre: Fantasy
Einband: Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 30. März 2016
Wertung: ♥♥♥♥
Reihe: Academy of Shapeshifters
*Rezensionsexemplar*



[Sonstiges] It's teatime: My life as Bloggerina


Good Morning boys and girls!

Herzlich Willkommen zu einem persönlichen Beitrag zum Thema Blogginglife. Die Teatime wurde vom Blogger-Treff ins Leben gerufen und findet jeden zweiten Sonntag im Monat statt. Gebloggt wird über verschiedene Themen. Wer Interesse hat, der kann gerne ins Forum schauen. Alternativ kann ich euch auch noch die Facebook-Gruppe ans Herz legen. Hier findet ihr nochmal alle aktuellen Daten und Themen. Aber genug gequasselt: Let's go!

Samstag, 14. Mai 2016

[Blogparade] Kampf der Buchgenres: Horror/Mystery


Nicole und Jana haben es wieder getan! Nicht, dass was ihr jetzt denkt. Ihr Schlingel :) Nein, sie haben die nächste Runde ihrer Blogparade Kampf der Buchgenres eingeläutet. Das Genre dieses Mal: Horror und Mysterie. Natürlich fühle ich mich in dieser Sparte sehr wohl. Klingt das creepy, wenn ich das so sage? Egal! Ich steh auf das Genre! Ich schreibe nichts zum Thema Mystery, da mir Horror einfach mehr liegt. Da die Blogparade nur noch heute läuft, muss ich mich sputen. Ich bin dieses Mal ziemlich spät dran ...

Ein Blick in die Welt beweist,
dass Horror nichts anderes ist als Realität.
Alfred Hitchcock

[Meine liebste Blogparade] Serie - Sammlung und mein Beitrag


Sex and the City


Mit einer Woche Verspätung möchte ich euch heute meine Lieblingsserie vorstellen. Außerdem findet ihr weiter unten alle Teilnehmer der Blogparade. Es haben tatsächlich 18 Blogger/innen mitgemacht und erzählen euch alles rund um ihre Lieblingsserien. Schaut auf jeden Fall bei ihnen vorbei! Ein Blick lohnt sich. Und wer weiß, vielleicht findet der Serienjunkie in dir ja seine nächste Serie dort.

Freitag, 13. Mai 2016

[Blogparade] Travel the World

Niederlande


Es ist wieder mal Zeit für Jessicas Blogparade, die uns mit der Zeit einmal um die ganze Welt führen wird. Heute sind die Niederlande unser Ziel. Mein Post kommt heute etwas verspätet am Tag. Und ratet mal, woran das liegt! Ich war heute im Nachbarland. Da kann man so super einkaufen und man sieht auch immer wieder mal etwas Neues. Heute möchte ich euch allerdings nichts von meinen langweiligen Einkäufen berichten, sondern vom ...

Samstag, 7. Mai 2016

[Blogtour] Harry Potter - Die Kammer des Schreckens

Die Familie Weasley und der Fuchsbau


Im Mai dreht sich bei der Harry Potter XXL Blogtour alles um den zweiten Band: Die Kammer des Schreckens. Lilyana von Bücherfunke hatte die tolle Idee zu jedem der Bücher eine Blogtour zu veranstalten. Im letzten Monat habe ich euch alles zu den Häusern erzählt und habe euch außerdem in die Welt des Quidditch entführt. Heute möchte ich euch eine bezaubernde Familie vorstellen, die Harry sehr nahe steht und für sein zukünftiges Leben eine große Rolle spielt.

Freitag, 6. Mai 2016

[Gastbeitrag] Meine Lieblingsserie

Orphan Black


Maureen hat leider keinen eigenen Blog mehr, daher bat sie mich darum einen Gastbeitrag bei mir veröffentlichen zu dürfen. Wer gerne mehr von Maureen lesen möchte, der kann dies auf unserem gemeinsamen Blog You can girl! tun. Nun kommen wir aber zu ihrem Beitrag zu einer Serie, die mir bisher noch vollkommen unbekannt war.

Sarah erhofft sich durch die Auflösung des Kontos einer toten Frau die Lösung ihrer Probleme. Stattdessen multiplizieren sich ihre Probleme - und sie selbst.

In der Serie dreht sich alles um Identität und ob Menschen als Besitz gelten können.
Die Hauptfiguren der Serie sind Sarah Manning, Helena, Cosima Niehaus, Alison Hendrix und Rachel Duncan. Sie sind Klone und ein Experiment von Dr. Ethan Duncan, Rachels Vater. Die Frauen haben sich teilweise durch Zufall kennen gelernt oder gesucht. In der Formation, in der sie sind, versuchen sie ihre eigene Identität zu erforschen. So kann Cosima als Wissenschaftlerin in ihrem Labor alles Biologische herausfinden. Alison stellt Geld zur Verfügung, das die Klone brauchen, um sich Informationen und Sicherheit zu kaufen. Sie besitzen zum Beispiel alle ein zusätzliches Telefon, das mit einer Prepaidkarte funktioniert. Sobald ein neuer Klon in die Familie kommt, bekommt dieser auch ein Telefon mit den Nummern der anderen, sodass sie immer in Kontakt stehen können, ohne verfolgt werden zu können. Sarah fungiert als Verwandlungskünstlerin. Nachdem sie die Rolle des Polizisten-Klon Beth angenommen hat, kann sie dort Forschungen anstellen und hat zudem Einblick in die Arbeit der Polizei. Wann immer es nötig ist, übernimmt sie die Rollen der anderen, um diese aus Situationen zu retten.
Als Gegenspieler fungiert das DYAD-Institut, das die Klone patentierte und sie als ihr eigenes Experiment ansieht. So schleusen sie Spione, die so genannten Monitore, in die Leben der Klone und lassen regelmäßige Untersuchungen durchführen. Aber auch eine christlich extreme Gruppe möchte einen Teil für sich, um weitere Klone züchten.

Biopunk, ein Subgenre des Science Fiction, das sich mit Biotechnologie beschäftigt, genau das ist Orphan Black. Cosima, die Wissenschaftlerin, erklärt eine Menge in zwei Sprachen: für Wissenschaftler und für Nicht-Wissenschaftler und bleibt dabei nahe an den Zuschauern. Wir können Sarah beobachten, wie sie Dinge herausfindet und Puzzle zusammensetzt.
In dieser Serie gibt keine Zufälle, jedes Detail hat eine Bedeutung, auch wenn es nur ein Name eines Klones ist oder eine Tätowierung. Die Fans, Mitglieder des Clone Club, beschäftigen sich viel mit der Wissenschaft und der Mythologie dahinter. Denn wer sich in der griechischen Mythologie auskennt, kann Parallelen ziehen. Oder sie lesen einfach Blogs von Fans, die sich auskennen und alles für Dumme erklären.
Taucht ein in die Welt von Sarah, Helena, Cosima, Alison, Rachel und Co. (denn niemand weiß, wie viele Klone es wirklich gibt; zur Zeit sind wir bei 21) und lasst euch von der Magie der Wissenschaft verzaubern.

Auch in Deutschland gibt es drei Staffeln auf DVD, die vierte läuft derzeit in Kanada und den USA. Ein Sendetermin für Deutschland ist noch nicht raus. Gesendet wird es auf ZDFneo, auf deren Website es Videos auf Deutsch gibt. Seid ihr fit in Englisch, dann gehört YouTube euch.
Eine Folge dauert 40 Minuten, häufig fühlt es sich aber an, wie 10. Also schaltet ein. Ob DVD, Netflix, iTunes oder der Stream eures Vertrauens.

Mittwoch, 4. Mai 2016

[About] 16 Fakten

Tami wie sie leibt und lebt.
Für alle, die mehr wissen möchten.


Familie.
Ich mag Bücher. Nein, ich liebe sie.
Ich bin ein Tier- und Menschenfreund.
Sommermädchen.
Mein Herz schlägt für Erdbeeren und das Meer.
Ich würde gerne in Paris leben. Irgendwann.
Die Farbe Pink.
Wie ein einziger Tag ist mein Lieblingsfilm.
Potterhead. Hufflepuff.
Ich bin eher ein Herzmensch als ein Kopfmensch.
Reisen erfüllt mich.
Ich plane gerne. Doch das Chaos holt mich immer wieder ein.
Serienjunkie.
Kochen mit Leidenschaft.
Lebensfroh. Kaffeesucht. Duftkerzen.
Schwabe. Für immer. Ländle ich vermiss' dich.

Sonntag, 1. Mai 2016

[Rezension] Die Gedankenwenderin - Kenechi Udogu

Gemma, die Gedankenwenderin



Seitenanzahl: 123
Verlag: Kenechi Udogu Selfp.
Preis: 2,82 €
Genre: Fantasy
Einband: Ebook
Erscheinungsdatum: 11. Dezember 2015
Wertung: ♥♥♥♥
Reihe: Mentalisten Serie
*Rezensionsexemplar*