Freitag, 15. April 2016

[Blogging Days] Frühlingsbeginn

Mein Leben ist wie ein Spiel im Frühling.
Ich will so leben, wie es mir gefällt...
Ralph Waldo Emerson


Anlässlich der Blogging Days vom Bloggerforum möchte ich euch heute ein wenig über meine Pläne für den Frühling erzählen. Ich muss gestehen, dass mich Nicole mit ihren Plänen für den Frühling sehr inspiriert hat. Daher findet ihr auch von mir eine kleine To-Do-Liste für den Frühling. Außerdem möchte ich euch meinen Lieblingsfotografen vorstellen, der für alle Bilder dieses Posts verantwortlich ist: Mein Daddy. Die Bilder sind alle im Osterurlaub am Gardasee entstanden. Wir waren in Saló spazieren und mein Daddy hat den Frühling eingefangen.

Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte;
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen.
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist's!
Dich hab ich vernommen!
Er ist's von Eduard Mörike

Feelings
Ich sehne mich sehr nach den Sonnenstrahlen auf meiner Haut. Ich sehne mich nach Vogelgezwitscher, dem Grün an den Bäumen und dem Duft von Blüten. Der Frühling ist meine zweitliebste Jahreszeit, direkt nach dem Sommer. Ich möchte dieses Jahr jeden Sonnenstrahlen einfangen und auskosten. So langsam zwängen sich die grünen Blätter aus den Ästen der kahlen Bäume. Das, was in Italien schon längst geschehen war, passiert nun hier: Der Frühling kommt. Jetzt muss nur noch beständiges Wetter her!

Sport und das Abnehmen
Mein Plan ist es - mal wieder, oder immer noch - abzunehmen. Ich bin inzwischen seit fast 5 Monaten Vegetarierin und stopfe statt Fleisch Süßigkeiten in mich hinein. Ich möchte meine Ernährung weiter gesund umstellen und intensiv mit Sport beginnen. Einen Trainingsplan habe ich schon. Mit den Frühlingsgefühlen im Bauch joggt es sich auch wieder leichter. Ich werde meine App Noom mit vielen Informationen füttern und wieder lernen, wie man sich gesund und in ausreichendem Maße ernährt.

Mein Weg zum Abitur
Für mich steht nächstes Jahr eine harte Prüfung bevor, vor der ich jetzt schon zittere: Das Abitur. Zur Zeit bestehen so viele Schüler in Deutschland diese Hürde. Ich habe jetzt schon Angst vor dem Abitur und möchte mich nun noch mehr auf meine Schule konzentrieren. Dafür müssen andere Dinge zurückstecken und auch das wird nicht einfach. Aber was tut man nicht alles? Ich schreibe in nächster Zeit noch einige Klausuren, auf die ich mich im Sonnenschein auf meinem Balkon vorbereiten möchte. Frühling? Das war der Wink mit dem Zaunpfahl für dich!

Bücherwurm returns
Im Osterurlaub war ich ein fleißiger Bücherwurm. Doch seit ich wieder zurück bin, komme ich kaum noch zum Lesen. Es kommen interessante Dokumentationen, die Schule und die Arbeit hat mich wieder voll im Griff. Auch der Haushalt erledigt sich nicht von selbst. Und so kommt es ab und zu, dass ich mit dem Buch in der Hand auf dem Sofa oder im Bett einschlafe. Doch auch daran will ich arbeiten. Ich möchte meinen geschriebenen Schätzen mehr Zeit widmen...

Was wünscht du dir für diesen Frühling?

Mehr Eindrücke, Gedanken und Inspirationen zum Frühlingsanfang gibt es hier bei:

CedricEmilyJenniferNicole

Kommentare:

  1. Also ich muss auch an meinem Körper arbeiten, um dann im Sommer wieder besser auszusehen. Das heißt allerdings bei mir: Zunehmen! Und momentan arbeite ich konsequent an der Umsetzung, auch wenn das manchmal echt keinen Spaß macht. Ich wünsche dir viel Erfolg auf dem Weg zur gesunden Ernährung!
    Mein Abitur ist gerade in Arbeit und ich kann sagen, dass ich mir viel zu viele Sorgen gemacht habe. Am Ende ist es gar nicht so schlimm, weil die Prüfungen ja so konzipiert sind, dass die meisten Leute auch bestehen. Ich wünsch dir viel Erfolg und Glück fürs nächste Jahr!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Täbby ♥,
      Ich wünsche dir für dein Vorhaben viiiiel Erfolg!
      Danke, damit nimmst du mir ein wenig die Angst.
      Tami

      Löschen