Mittwoch, 6. Januar 2016

[Meine liebste Blogparade] Essen

Antica Corte


Es ist wieder Zeit für meine Blogparade Meine liebste.... Ich habe wirklich lange überlegen müssen. Wisst ihr, ich fragte nach einem Lieblingsessen und konnte mich nicht entscheiden. Aber mir fiel sofort ein überaus süßes Restaurant in Italien ein, in dem es mein liebstes italienisches Gericht gibt: Pizza Bufala. Ich möchte euch nun auf eine Reise mitnehmen. Wir fahren nach Italien. Durch Südtirol, an den Gardasee. Ganz dort unten im Südwesten. Moniga del Garda. Einige von euch haben schon etwas über Moniga auf meinem Blog lesen können. Dort in der Via Cialdini liegt - versteckt in einem Innenhof - das liebreizende Antica Corte.


Incredibilmente delizioso
Eigentlich wollte ich mein Lieblingsessen präsentieren. Aber ich liebe so viele verschiedene Gerichte! Und da ich mich nicht entscheiden konnte, wollte ich euch mein Lieblingsrestauran in Italien präsentieren. Wer sich also mal zum Gardasee begibt, sollte dort unbedingt mal reinschauen. Es ist wirklich unglaublich lecker. Ich habe euch auch mal die Homepage vom Antica Corte herausgesucht. Auf dem Foto ist auch mein Lieblingskellner abgebildet: Fabri(zio). Fabri ruft ihn zumindest seine Chefin immer. Der Mann ist einfach ein Goldstück. Jedes Mal ein strahlendes Lächeln auf den Lippen und immer so freundlich! Das Essen dort schmeckt einfach unbeschreiblich lecker. Ich habe mich in die Pizza Bufala dort verliebt.

Pizza mit Büffelmozarella und Bandnudeln mit Krabben- und Lachs-Sahnesoße
Da läuft mir doch glatt das Wasser im Mund zusammen. Ich darf gar nicht daran denken, dass ich erst Ende März wieder dort essen werde. Sogar meinen Mann konnte ich von diesem Restaurant überzeugen. Wisst ihr, der ist nämlich manchmal ein wenig schleckig und isst nicht alles. Aber dort fühlte er sich wohl und konnte sich kaum für ein Gericht entscheiden, da er alles ausprobieren wollte. Zur Vorspeise hat er sich ab und zu in Butter angemachten Blattspinat bestellt. Wow, der war so lecker. Bei mir sieht die Bestellung dort immer relativ gleich aus: Entweder gibt es eine Pizza mit Tomatensoße und Büffelmozarella - das ist kein Vergleich zu dem Mozarella, den man hier kennt - oder Bandnudeln mit einer Krabben- und Lachs-Sahnesoße. Die wird ab sofort allerdings flach fallen, da ich zu den Veggies übergelaufen bin. Aber ich sag es euch: Jede Sünde wert diese Sahnesoße!

Il dessert
Mangare, mangare, mangare. Manchmal besteht so ein Urlaub ja fast nur aus Essen. Bei mir gibts auch (fast) immer noch einen Nachtisch: Entweder Crema Catalana/Crème brûlée oder Panna cotta. Beides Kalorienbomben. Aber man darf ja wohl mal sündigen. Das Panna cotta kann ich im Antica Corte allerdings explizit empfehlen! Es ist sooo lecker. Den extra Sahneklecks lasse ich allerdings weg. (Mag keine Sahne als Sahnehäufchen - klingt komisch, ist aber so).

So meine Lieben... Ich bin dann mal ausrechnen, wie lange es noch bis zum nächsten Mal dauert ;)

Kommentare:

  1. Oh jetzt kriege ich Hunger :D und das obwohl ich seit 5 Tagen auf Diät bin :(

    AntwortenLöschen
  2. Die Safran-Bandnudeln sind ebenfalls ein ganz besonderer Leckerbissen.
    Wie auch andere zahlreiche Nudelgerichte, mit viel Liebe zubereiteten Pizzen, Salate und nicht zu vergessen die hauseigene Meringata (gefrorene Baisertorte). Das sind Erfahrungswerte der letzten 20 Jahre.
    Gruß, Manuela Z.

    AntwortenLöschen