Sonntag, 24. Januar 2016

[Im Kopf eines Bücherwurms] Interview - Jordis Lank + Gewinnspiel

Jordis Lank

Background Infos


Name: Jordis Lank
Geboren: Anfang der siebziger Jahre im Bergischen Land
Autorenseite: Klick!
Bisher erschienene Werke: Hier findet ihr die Raukland-Triologie.

Jordis hatte mich eingeladen den ersten Teil ihrer Raukland-Triologie Rauklands Sohn zu lesen und zu rezensieren. Ich fand das Buch so toll und Jordis so nett, so dass ich sie nach einem Interview fragte. Sie war sofort dabei, begeistert und zu jeder Schandtat bereit. Außerdem solltet ihr unbedingt auch bei meinem ersten Gewinnspiel mitmachen. Aber lest selbst...

The Interview
Liebe Jordis, erstmal möchte ich mich bei dir dafür bedanken, dass du Lust hattest mit mir dieses Interview zu führen. Da du ja zu allen Schandtaten bereit bist, habe ich mir ein paar Gedanken gemacht. Viel Spaß beim Beantworten meiner Fragen.

1. Wie bist du auf die Idee gekommen Raukland, Ronan und all die anderen Charaktere entstehen zu lassen?
Enge Freundschaften waren mir schon immer wichtig, so dass es nicht erstaunlich ist, dass der erste Band der Raukland-Trilogie „Rauklands Sohn“ von einer besonderen Freundschaft handelt: nämlich der zwischen dem kampferprobten Königssohn Ronan, der nie gelernt hat, was Freundschaft und Liebe sind, und dem Angsthasen Liam, dem Ronan das Fechten beibringen muss, wenn er Thron und Leben behalten will. Das war der erste Gedanke, der alles andere in der Raukland-Trilogie ins Rollen brachte – der Anfang der einen Reise, die nicht nur Ronans Leben für immer verändert, sondern eine ganze Welt.

2. Gibt es ein Land, das dich bei der Entstehung Rauklands oder Lannochs inspiriert hat? Ich habe gelesen, dass Island da eine große Rolle gespielt hat…
Oh ja, das stimmt. Ich war noch keinen Tag auf Island, da wusste ich schon, dass dies das Land ist, in das ich mich den Rest meines Lebens zurücksehen würde – und so war es. Ich liebe die Einsamkeit dort, die Stille, die Wolkenschatten, die über die Hügel fliegen und das einzigartige nordische Licht. Man kann dort oben ganz bei sich sein, ganz weit fort von allem. Ich würde gerne ein ganzes Jahr dort leben und alle Jahreszeiten hautnah erleben. Vielleicht geht dieser Traum ja eines Tages in Erfüllung!

3. Welche Autoren liest du selbst gerne?
Eins meiner liebsten Bücher sind Harry Potter und auch die Tribute von Panem. Harry Potter ist einfach unübertroffen mit all den wunderbaren Figuren und einer detailreichen Welt, die sofort Kopfkino macht. Und bei Panem liebe ich vor allem Katniss, eine Figur, die sehr vielschichtig ist und sich so enorm entwickelt. Ich liebe es auch Bücher von Autorenkollegen zu lesen, die ich z.B. über FB kennengelernt habe.

4. Die Raukland-Triologie hast du im April 2014 beendet. Wann bekommen wir mehr von dir zu lesen?
Da ich Vollzeit arbeite und oben drauf noch viel recherchiere und noch mehr überarbeite, dauerte es immer lange, bis ich ein Buch fertig habe. Insofern kann ich noch nicht sagen, wann das nächste Werk erscheint. Aber es kommen immer mal wieder kleine Geschichten zu Raukland heraus – eine ist bereits in „Silberfedern Episode 1“ erschienen, da könnt ihr Ronan als kleinen Jungen erleben :)

5. Du hast die Gelegenheit Ronan all das zu sagen, was dir auf dem Herzen liegt. Was wäre das?
Eigentlich will ich ihm nur von ganzem Herzen Danke sagen, dass er ausgerechnet zu mir gekommen ist und mir seine Geschichte erzählt hat! Ebenso Liam, Eila, Hannah, Zhodan, Gismo und all die anderen (ich vermisse euch!). Es ist mir beim Schreiben nie so vorgekommen, als ob ich es gewesen bin, die sich die Geschichte ausdenkt, sondern es fühlte sich vielmehr so an, als würde Raukland wirklich existieren und müsste nur noch von mir entdeckt werden. Es war eine wunderbare Reise mit meinen geliebten Figuren, und auch wenn es andere Bücher und Welten geben wird: Raukland wird immer etwas ganz Besonderes sein.

6. Du selbst hast einen Abenteuer-Fantasy-Roman erschaffen. Welches Genre tummelt sich in deinen Bücherregalen am Häufigsten?
Ich lese gerne, was ich selbst schreibe, also habe ich eine ganze Reihe Fantasyromane und auch Historisches. Mein größter Stolz sind jedoch ca. 70 signierte Bücher von Autorenkollegen. Die haben ein extra Regal und werden liebevoll gepflegt. Ich hoffe, es werden noch viel mehr!

7. Du hast schon immer gerne weitergeträumt, wenn die Seiten schon zu Ende gelesen waren. Was ging in dir vor, wenn einer deiner Lieblingscharaktere starb?
Es ist schwierig etwas dazu zu sagen, ohne zu Spoilern, aber alle, die Band 3 gelesen haben, wissen, was ich meine: Kapitel 13, die sicher traurigste Szene in der Trilogie (und Stoff für unzählige PNs und Mails von Lesern, die mir schrieben, dass sie gerade heulend in der S-Bahn sitzen und ich eine böse Autorin bin ;)) Aber im Laufe der Geschichte wird dann klar, warum ... Es ist aber auch für mich eine schlimme Szene gewesen, ich habe so geheult, als ich sie schrieb und dann jedes Mal wieder beim Überarbeiten. Diese besondere Figur zu verlieren war schlimm, aber in meinem Herzen ist sie noch immer lebendig und wird dort auch auf ewig sein.

8. Du hast drei Wünsche frei. Was wünschst du dir?
Mein wichtigster Wunsch im Leben ist, dass meine Freunde, Familie und ich selbst gesund bleiben. Dann wünsche ich mir mehr Zeit: Zum Schreiben, für meinen riesigen, halbwilden Garten und für die anderen unzähligen Hobbies, die ich so habe. Und dann würde ich noch gerne ein Jahr in Island verbringen.

9. Du landest auf einer einsamen Insel. Aber zum Glück hast du dein Lieblingsbuch dabei. Welches ist es?
Nur eins, puh! Ich würde in diesem Fall lieber ein dickes, leeres Buch mitnehmen und einen Bleistift samt Spitzer, damit ich darin schreiben kann: erst Botschaften an meine Lieben, für den Fall, dass man mich nicht mehr rechtzeitig auf meiner Insel findet – und dann einen neuen Roman. Zeit genug habe ich dann ja :)

10. Zum Abschluss wüsste ich gerne noch dein Leibgericht und welche Erinnerungen du vielleicht damit verbindest.
Oh, das ist schwierig. Ich esse so furchtbar gerne, da gibt es eine Menge! Mein erster Gedanke war ehrlich gesagt Schoki, ich bin nämlich schokosüchig :D Okay, eine meiner schönsten Kindheitserinnerungen ist Kaiserschmarrn aus einer eisernen Pfanne auf einer Almhütte – ich liebe die Berge, und wenn ich in den Alpen bin, dann muss ich mindestens einmal Kaiserschmarrn auf einer Alm essen :)

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast!

!Mein erstes Gewinnspiel!
Zu gewinnen gibt es
dreimal den ersten Teil der Raukland-Triologie als Ebook

Die Teilnahmebedingungen:
Darf ich teilnehmen?
Teilnehmen darf jeder, der meinem Blog über Facebook, Google Friend Connect, Bloglovin' , Blog Connect oder per Mail folgt, sowie über 18 Jahre alt ist und seinen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz hat.
Wie kann ich teilnehmen?
Das ist wirklich ganz einfach. Schreibe mir eine Email an fantasticworld.giveaway@gmail.com und sage mir, was dir an meinem Blog gefällt und warum du die Ebooks gewinnen möchtest. Bitte denkt daran, mir zu nennen über welche Möglichkeit ihr meinem Blog folgt.
Wie lange läuft das Gewinnspiel?
Das Gewinnspiel läuft vom 24.01.2016 bis zum 07.02.2016 um 23:59 Uhr.
Wie ermittelst du den/die Gewinner/in des Gewinnspiels?
Ich werde dafür random.org verwenden.
Wie erfahre ich, dass ich gewonnen habe?
Die Gewinner des ersten Teils der Raukland Triologie "Rauklands Sohn" (Ebook) werden am 08.02.2016 hier auf meinem Blog verkündet und per Email benachrichtigt.

*Die Ebooks werden von Jordis Lank gesponsort*

Kommentare:

  1. Hey Tami :)
    Wieder mal ein schönes Interview! Ich finde es immer ziemlich interessant etwas Persönliches von Autoren zu erfahren. Manchmal vergisst man, dass die meisten genau solche Bücherwürmer sind wie wir ;) Ich zumindest bin auf das Bücherregal mit den ganzen signierten Exemplaren neidisch :D
    Liebste Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Julia :) Vielen Dank. Ja. Das finde ich auch immer super interessant :D
      Kennst du Jordis schon?

      Löschen