Montag, 12. Oktober 2015

Oktober 2015

Aufenthalt im besten Hotel der Welt - Hotel Mama


Vor vier Jahren bin ich ausgezogen und gewann somit sogar gleich zwei Zuhauses ;) Jetzt ist meine Woche in Zuhause No 1 leider auch schon wieder vorbei. Aber ich wollte euch hier trotzdem einen kleinen Wochenrückblick geben. Ich habe viel erlebt. Wenn man auf Besuch in der Heimat ist unternimmt man ja oftmals viel mehr als früher. Es war auf jeden Fall wieder eine sehr schöne Zeit hier. Es hat mir aber auch wieder gezeigt, wie sehr mir das hier alles fehlt. Die schwäbische Alb, Menschen, die ordentlich schwätzed. Meine Familie und Freunde. (Hier ist eh alles viel besser und schöner :) ) Aber natürlich lebe ich gerne in Münster. Nur manchmal packt mich die Sehnsucht.

Samstag
Um 08:10 Uhr (einer wahrlich unchristlichen Uhrzeit für einen Samstag) fuhr ich mit dem Fernbus in Richtung Heimat. Der Fernbus ist für mich die günstigste Option gewesen. Rein praktisch und geldlich gesehen. Die Fahrt dauerte 7 Stunden. Glücklich eingemummelt mit Buch, dicker Jacke und meinem Laptop machte ich es mir gemütlich. Ich habe "Ein ganz neues Leben" gelesen, zu dem ihr hier auch meine Rezension findet. Der Bus hielt in Dortmund, Siegen, Frankfurt HBF und Flughafen, Karlsruhe und dann endlich in Stuttgart Zuffenhausen. Gleich als wir um die Ecke fuhren entdeckte ich schon das Auto meiner Eltern. Endorphine! Ich habe mich wirklich sehr gefreut sie wieder zu sehen. Das letzte Mal ist einfach schon viel zu lange her! Wir haben noch meine Oma besucht und sind dann zu meinem Lieblingsitaliener gefahren. Wer hier aus der Umgebung kommt kennt den Kälberer in Uhingen. Die machen eine Pizza! Molto bene! Danach kugelten wir nach Hause und ich habe mich mit meiner besten Freundin zum Quatschen getroffen. Herrlich ♥

Impressionen aus Marbach
Sonntag
Früh aufstehen war angesagt. Wir fuhren nach Gomadingen zur Hengstparade des Landgestüts Marbach. Ich bin absolut kein Pferdenarr. Es sind nur wunderschöne Geschöpfe, welche man einfach bewundern muss. Leider hatten wir als wir ankamen nicht das beste Wetter erwischt. Also steckten wir uns in Regencapes. Sah wirklich sehr heiß aus! Einzigartig :) Eine Rote Worschd gabs auch zum Glück - das gibts ja in Münster nicht, leider! Es war wirklich eine schöne Show. Danach fuhren wir zu einem griechischen Restaurant. Nach Knoblauch stinkend fuhr ich danach zu Laura. Die Zeit muss ja schließlich genutzt werden...

Impressionen Schwäbische Alb

Montag
Motorrad ♥ Papa und ich haben eine große Tour gemacht. Rund über und um die schwäbische Alb. Da wir teilweise sehr viel Sonnenschein hatten waren das wirklich einzigartige Eindrücke. Im Herbst färben die Bäume ihre Blätter bunt und der ganze Wald sah aus wie ein einziges Farbenspiel. Wirklich sehr schön. Zurück zu Hause habe ich dann noch eine dreiviertel Stunde Sport gemacht und danach habe ich mir mit meinen Eltern Interstellar angeschaut. Ein sehr schöner aber komplizierter Film.

Blautopf, Blaubeuren

Blautopf, Blaubeuren
Dienstag
Motorrad Teil 2 ♥ Mit meinem Papa hat es mich erneut zur schwäbsichen Alb gezogen. Ursprünglich wollten wir zwar in den Schwarzwald, aber da hat das Wetter nicht mitgemacht. Leider! Also sind wir die schwäbische Alb hoch und runter gefahren und haben uns einen Spaß aus dem Wetter gemacht - noch regnete es nicht. Irgendwann zog es uns dann zum Blautopf, wo wir noch ein paar schöne Fotos schossen. Dann setzte auch schon der Regen ein. Fast die komplette Rückfahrt wurden wir berieselt. Zum Glück halten die Motorradklamotten einiges ab und untendrunter blieb alles trocken. Mit diesen tollen Eindrücken des Ländles fuhren wir wieder nach Hause. Abends kam dann meine Besti erneut vorbei und wir haben einen Mädelsabend gemacht.

Ulmer Münster und Steiff-Tier-Schaufenster

Mittwoch
Ulm. Shoppen, Essen und das Leben genießen. Wir waren im Blautalcenter shoppen. Das hat vielleicht Spaß gemacht! Und danach haben wir beim Chinesen Tuitong gegessen. Ich hatte Hähnchen mit einer Erdnuss-Curry-Kokosmilch-Soße. Hatte ich vorher noch nie so gegessen. War aber sehr lecker. Danach sind wir noch ein wenig durch Ulm gebummelt und haben uns dann wieder auf den Heimweg gemacht. Laura ♥.
Starbucks - Esslingen Altstadt

Canstatter Wasen
Canstatter Wasen

Donnerstag
Heute gab es ein überaus leckeres Zollerfrühstück mit Chulietta und Muri. Mädelsgespräche am frühen Morgen - was will Frau mehr? Danach ging es mit Mama im Zug nach Canstatt. Wasen! Münster hat zwar den Send, aber gegen den Wasen stinkt er natürlich ab. Dann trieb es uns noch nach Esslingen, wo wir durch die Gegend bummelten und einfach Zeit zu zweit genießen konnten. Als wir dann schließlich wieder zu Hause waren hieß es auf nach Ebersbach. Dort gibt es die Theaterscheuer. Wir sahen Wenn im Puff das Licht ausgeht. Es war sooo witzig! Der Herr Zipperle ist sehr zu empfehlen.

Freitag
Ein unscheinbarer Tag. Krankenbesuch bei Oma, die Ärmste. Danach haben meine Schwester und ich gekocht. Ofen-Fetakäse ♥YUMMY♥. Das Rezept findet ihr hier. Das müsst ihr ausprobieren :) Abends habe ich mich dann noch mit einer alten Freundin getroffen.

Samstag
Abreisetag. Da bin ich meistens schlechter gelaunt. Aber das tolle Wetter und ein kleines Nickerchen in Papis Auto tut einem immer gut. Wir sind nach Stärkung mit einem leckeren Thunfischauflauf noch zum Freckenhorster Herbst gegangen. Abends haben wir noch mit Sekt angestoßen und sind dann ins Heiabettchen.
Innenstadt Münster
Joghurt-Himbeer-Becher
Labertikirche und Herbstimpressionen

Sonntag
Ich hab Geburtstag ♥ Heute Morgen waren wir im Kuschels zum Brunchen. Ich war wirklich pappsatt und konnte kaum zum Auto kugeln. Danach liefen wir noch in die Innenstadt von Münster. Die Sonne schien wirklich wunderschön und ich kam nicht umhin ein paar schöne Fotos zu knipsen. Auch ein Eis durfte dann nicht fehlen. Ich hatte einen Joghurt-Himbeer-Becher. Am Nachmittag sind meine Eltern dann leider wieder abgereist. Da merkt man erst, wie sehr einem Familie und Heimat fehlt. Aber Münster ist schön! Der Nachmittag/Abend wurde dann mit engen Freunden verbracht und wir haben noch viel Spaß gehabt.

Fazit
Ich hatte einen wunderschönen, erholsamen Urlaub und habe die Zeit mit Familien und Freunden genossen.


Tami

Kommentare:

  1. Freut uns sehr, dass es Dir Zuhause gut gefallen hat !
    Die Zeit ging wieder mal viel zu schnell vorbei.
    Wir haben uns auch viel Mühe gegeben und uns einige Aktionen überlegt, sowie beim Petrus um gutes oder wenigstens annehmbares Wetter gebeten.
    Ab jetzt läuft der Countdown bis zum nächsten Besuch! !!!
    Alles Liebe, Deine Mama ��

    AntwortenLöschen
  2. Hi, cooler Beitrag. Und auf den Canstatter Wasen warst du auch...ich war da einmal vor ca. 3 oder 4 Jahren..war genial...ich glaub blauer geht nur aufm Oktoberfest selber :D

    AntwortenLöschen
  3. Hätte ich das gewusst, dann hätt ich dich auf einen Kaffee eingeladen :) Schade! :*

    AntwortenLöschen
  4. Komm bald wieder, liebe Tami! :)
    Ich freu mich immer soooo sehr, wenn du kommst, du fehlst mir ziemlich :(
    <3

    AntwortenLöschen